Audi e-tron GT – mehr als nur ein Sportwagen

Audi e-tron GT – mehr als nur ein Sportwagen

Freitag, 12. März 2021

Als weiteres vollelektrisches Modell in der Palette stellte Audi kürzlich den e-tron GT vor. Nach den beiden SUVs e-tron und e-tron Sportback ist der GT das dritte Elektroauto der Ingolstädter und unterscheidet sich deutlich von seinen Vorgängern. Der GT demonstriert eindrucksvoll, dass Elektromobilität zeitgleich im Sportwagen-Segment als auch im Alltag erfolgreich ist. Anders als der Polestar 1 oder der Porsche Taycan zum Beispiel, der eher als reiner Sportwagen gilt, möchte der GT im Alltag überzeugen. 

Optisch bleibt das Serienmodell nah bei dem bereits im „Avengers“-Film gezeigten Konzept und bildet mit breiten Radhäusern und einer flacheren Karosserie als der A7 Sportwagen-Formen ab. Weichere Linien sollen zukünftig bei allen elektrischen Modellen der Audi-Palette zu finden sein. Unter der Motorhaube findet ein Staufach mit 81 Liter Volumen Platz, am Heck ist das typische e-tron Leuchtenband zu sehen. Im Innenraum des Fahrzeugs werden ganz im Sinne er umweltfreundlichen Elektromobilität recycelte Materialen verarbeitet und auf Kundenwunsch gänzlich auf Leder verzichtet. Optional wird es einen Sportsound geben, der das Fahrgefühl eines Sportwagens abrunden soll. Um nicht nur als Sportwagen punkten zu können, sondern auch Langstrecken bequem zu ermöglichen, wurde für viel Beinfreiheit gesorgt.

Fotos: Audi (2)

Zwei Elektromotoren, einer an der Vorder- und einer an der Hinterachse, sorgen für ordentlich Power im e-tron GT: Zusammen bringen sie es auf maximal 390 kW (530 PS) im Overboost und 630 Nm Drehmoment in der Basisversion und schafft es damit in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h. Die RS-Version kommt mit maximal 475 kW (646 PS) im Overboost und 830 Nm Drehmoment und schafft den gleichen Sprint in 3,3 Sekunden.

Die Batterie des Modells erreicht mit 93 kWh Kapazität nach WLTP-Norm eine Reichweite von 488 km. Über die Schnellladefunktion sind nach knapp 22 min wieder 80% des Akkus nutzbar. Innerhalb von 5 min kann Strom für etwa 100 km Strecke geladen werden. Der Marktstart des Audi e-tron GT wird für Mai dieses Jahr geplant. Mindestens 99.800 € verlangt die Basisversion, die RS-Version startet bei 138.200 €.