1. Startseite
  2. e-News
  3. Cupra UrbanRebel Concept – Auffälliger Stadtflitzer

Cupra UrbanRebel Concept – Auffälliger Stadtflitzer

Mit einem sehr auffälligen Design legt Seat nach: Bei der Konzeptstudie des Cupra UrbanRebel handelt es sich um eine Designstudie, die ein Stadtauto in Rennwagen-Optik verspricht. Der Stadtflitzer wurde gestern bereits enthüllt, wird aber auch auf der diesjährigen IAA in München ausgestellt und zieht vermutlich alle Blicke auf sich. Cupra selbst bringt damit zum Ausdruck, wie zukünftige urbane Elektroautos aussehen könnten.

Wie der Name schon vermuten lässt, fällt das Design des Cupra UrbanRebel etwas rebellischer (oder wie die Marke selbst sagt „radikaler“) aus. Das Unternehmen möchte mit der gewagten Optik die Grenzen verschieben und die eigene Interpretation eines Stadtautos zeigen. Auf den ersten offiziellen Bildern der Studie fällt diese auch sehr bunt aus: Der 4,01 Meter lange, 1,80 Meter breite und 1,44 Meter hohe Dreitürer kommt in Regenbogen-Farben und mit schwarzem Dach. Mutig sind auch die Spoilerlippe und der mächtige Heckflügel mit LED-Leiste. Und genauso auffällig gestaltet sind die dreieckigen Scheinwerfer in der massiven Front. Das Elektroauto enthält damit viele Elemente eines Rennwagens. Einige davon sollen letztendlich auch in der Straßenversion wiederzufinden sein – der Heckflügel zählt voraussichtlich nicht dazu. Wie der Innenraum aussieht ist derzeit noch völlig unter Verschluss.

Designstudie des Seat Cupra UrbanRebel in Rennwagen-Optik und bunten Farben mit schwarzem Dach

Der Curpa UrbanRebel Concept basiert auf der MEB-Plattform der Konzernmutter Volkswagen. Der Antrieb erfolgt über einen 250 kW (340 PS) starken Elektromotor, der zu Spitzenleistungen von 320 kW (435 PS) möglich ist. Der Sprint von 0 auf 100 km/h Geschwindigkeit gelingt damit in 3,2 Sekunden. Mehr Informationen zu Batteriegröße, Reichweite oder Interieur haben die Spanier noch nicht veröffentlicht. Möglicherweise werden Details dazu im Rahmen der IAA nächste Woche bekannt gegeben.

Die Designstudie zum Cupra UrbanRebel gilt als Vorbote zum rein elektrischen Stadtflitzers, der für 2025 geplant ist. Der Rennwagen soll diesbezüglich Nachhaltigkeit, Performance, Design, Dynamik und Elektromobilität vereinen. Der Wagen spielt hierbei als Revolution der Marke nicht nur für Cupra selbst eine wichtige Rolle, sondern für den gesamten Konzern. Der UrbanRebel soll nämlich die Elektromobilität für die breite Masse zugänglich machen und damit das Konzernziel von 500.000 elektrischen Stadtautos pro Jahr greifbar machen. Mögliche Preise oder ein offizieller Name des kommenden Modells wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Menü