DFSK bringt Seres 3 nach Deutschland

DFSK bringt Seres 3 nach Deutschland

Montag, 01. Februar 2021

Das früher unter dem Namen SF Motors bekannte Unternehmen kündigte für Dezember letzten Jahres einen kompakten Elektro-SUV aus China für den deutschen Markt an. Über die Firma Indimo, welche auch andere Marken in Europa vertreibt, ist das nun möglich. Ab knapp 36.000€ ist der Seres 3 bei Händlern an 170 Standorten zu kaufen.

Der Hersteller bietet zwei verschiedene Ausstattungslinien des Modells an, ein Basismodell und eine Luxusvariante. Die Basisvariante gibt es ab 36.000€ ohne Abzug der Umweltprämie. Darin enthalten sind standardmäßig Leichtmetallfelgen, Einparksensoren an Front und Heck und ein großer Touchscreenbildschirm. Die Ausstattungslinie „Luxury“ gibt es ab 3.500€ Aufpreis und bringt eine 360°-Kamera, eine Dashcam, Sitzheizung, Panoramadach und diverse Assistenzsysteme wie Frontkolisionswarner, Geschwindigkeitsregelanlage oder Spurhalteassistent mit. 

Fotos: Indimo (2)

Beide Varianten werden mit einer Batteriekapazität von 52,5 kWh aus einem Lithium-Eisenphosphat-Akku und einer Reichweite von 405 km nach NEFZ-Norm ausgestattet. Nach WLTP-Zyklus spricht man noch von realistischen 329 km Reichweite. Angaben des Importeurs zufolge soll der Akku an der Schnellladesäule innerhalb von 30 min wieder 80% anzeigen. Das kompakte SUV wird mit einem 120 kW (163 PS) starken Motor an der Vorderachse versorgt und erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 155 km/h. Insgesamt bringt das Fahrzeug es auf eine Länge von 4,39 m, eine Breite von 1,85 m und einer Höhe von 1,65 m bei einem Radstand von 2,65 m. Nach Abzug des Umweltbonus ist der Seres ab etwa 26.500 Euro brutto zu haben.