Einen Moment Geduld...
 Kia Soul EV
Foto: Kia

Kia Soul EV

ab 29.490,00Bruttolistenpreis
Höchstgeschwindigkeit 145
km/h
Reichweite 250
km
Leistung 80/110
kW/PS
Beschl. 0-100 km/h 11
Sek.
Ladedauer DC 0
min

Fahrzeugbeschreibung des Kia Soul EV

Story zum Kia Soul EV

Der Kia Soul EV ist der elektrische Bruder des Verbrenners Kia Soul und seit 2014 auf dem Markt.  Es ist das erste rein-elektrische Fahrzeug des südkoreanischen Automobilherstellers Kia. Das „EV“ steht dabei schlicht für „electric vehicle“. Äußerlich sind nur wenige Unterschiede zwischen dem elektrischen und nicht-elektrischen Modell zu erkennen. Im Inneren hat die elektrische Variante jedoch deutlich mehr zu bieten. Das Fahrwerk ist ausgewogener, der Innenraum bietet viel Platz für einen eher kompakten Minivan. Angetrieben wird der Kia Soul EV durch einen 81 kW/ 110 PS starken Elektromotor, der 27 kWh leistungsfähige Akku sorgt für eine Reichweite von rund 200 km. Das Face-Lift im Jahr 2018 sorgt für mehr Batteriekapazität und Reichweite. Außerdem gibt es fort an zwei verschiedene Modellvarianten, den Kia Soul EV „Plug“ und den „Play“. Wir geben euch alle wichtigen Informationen, die ihr vor dem Kauf eines gebrauchten Kia Soul EV wissen solltet.

Varianten, Versionen, Baureihen

Das erste Modell des Kia Soul EV kommt 2014 mit nur einer Motorisierung, einer Batteriekapazität und einer Ausstattungsmöglichkeit auf den Markt. 2018 erhält der Soul EV ein Face-Lift mit wiederum zwei Ausstattungsvarianten, dem „Plug“ und dem „Play“ Äußerlich hat sich das Face-Lift kaum verändert. Entscheidend ist hingegen das leistungsstärkere Batteriepack und die damit gestiegene Reichweite des Fahrzeugs. Statt 200 km kommt das Face-Lift Modell nun auf 250 km Fahrtweg. Der Kia Soul EV „Play“ kann zudem auch an Schnellladesäulen geladen werden. 

Motor, Batterie, Reichweite, Laden

Der Kia Soul EV 2014 ist mit einem 81 kW starken Elektromotor ausgestattet. Dieser schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h und verbraucht dabei rund 14 kWh auf 100 km. Der 27 kWh leistungsstarke Akku verleiht dem E-Fahrzeug eine Reichweite von etwa 200 km, wobei die tatsächliche Reichweite doch deutlich drunter liegt. Letztendlich kommt es vor allem auf den Fahrstil und die Temperaturunterschiede an, wie weit der Nutzer mit einer vollen Ladung kommt. Ein Plus: das Fahrzeug zeigt dem Fahrer eine tatsächliche Reichweite auf Grundlage des Verbrauchs der vergangenen Fahrten an und das schon vor Beginn der nächsten Fahrt. Mit dem Face-Lift im Jahr 2018 gewinnt der Kia Soul EV an Batteriekapazität und somit auch an Reichweite. Die neue 30 kWh Batterie soll eine maximale Reichweite von 250 km bieten. Kia gewährleistet eine Werksgarantie von sieben Jahren oder 150.000 km auf den verbauten Akku.

Seriengemäß ist der Kia Soul EV mit einer Wechselstrom-Ladeleistung von 6,6 kW (Typ-1 Stecker) ausgestattet. In Deutschland können jedoch nur 4,6 kW über eine einphasige Ladesäule erreicht werden. Für das Laden mit einem Typ 2-Ladekabel, wie es deutschlandweit mittlerweile der Standard ist, wird ein Adapter-Kabel von Typ-1 auf Typ- 2 benötigt. Mit der Kia Soul EV „Play“ Variante ist es möglich, auch an Ladesäulen mit CHAdeMO-Anschluss schnell zu laden. In nur 33 Prozent wird der Akku zu 80 Prozent geladen. Zuhause wird der Kia Soul EV über das heimische Stromnetz oder eine Wallbox mit Typ 1-Stecker geladen. 

Design

Aufgrund seiner Eigenschaften gehört der Kia Soul EV zu der Klasse der Minivans. Im Gegensatz zu anderen elektrischen Kleinwagen bietet der Soul EV deutlich mehr Platz. Trotz der Einbusen durch den verbauten Elektromotor können auch größer gewachsene Menschen bequem sitzen. Nur der Kofferraum fällt verhältnismäßig klein aus, kann jedoch durch das Umklappen der Rücksitze deutlich vergrößert werden. Ohne diese räumliche Veränderung haben insgesamt vier Personen im Fahrzeug Platz. Äußerlich unterscheidet sich der Kia Soul EV vor allem durch die leicht veränderten Rückleuchten und Felgen sowie die Ladevorrichtung, die sich hinter einer Klappe in Höhe des Kühlergrills befindet, von der Verbrenner-Variante. Im Straßenverkehr ist also kaum ersichtlich, ob es sich um einen Stromer oder Verbrenner handelt. Ein Pluspunkt für alle, die sich vom futuristischen Aussehen manch anderer Fahrzeuge eher abschrecken lassen. Eine optische Besonderheit ist hingegen die farbliche Gestaltung. Neben einer Uni-Lackierung in weiß, schwarz oder silber, lässt sich der Kia Soul EV auch zweifarbig konfigurieren. Dabei heben sich sowohl das Dach als auch diverse Elemente an den Seitenspiegeln und der Stoßstange vom Rest der Karosserie ab. Zu den gängigen Farbkombinationen gehören eine hellblaue Karosserie mit weißem Dach, eine weiße Karosserie mit hellblauem Dach und eine schwarze Karosserie mit rotem Dach. Im Innenraum werden dem Hersteller zu Folge überwiegend Bio-Kunststoffe und Lösemittel-freie Lacke verwendet. Designtechnisch weist der Kia Soul EV keine Besonderheiten auf. Der Wählhebel befindet sich wie bei einem Automatik-betriebenen Fahrzeug in der Mittelkonsole, seriengemäß ist ein Navigationssystem verbaut, die Klimaregelung ist darunter fest verbaut. 

1 / 4

Kia Soul EV Frontansicht

Außenansicht Vorne
2 / 4

Kia Soul EV Ladeanschluss

Laden
3 / 4

Kia Soul EV Innenraum

Innenausstattung
4 / 4

Kia Soul EV Außenansicht

Fahrt

Faktencheck des Kia Soul EV

Vorteile

✅ Reichweite von 200 km

✅ Option für Schnellladen („Play“-Variante)

✅ Geräumiger Minivan

Nachteile

❌ Verbindungskabel von Typ-1 auf Typ-2 notwendig

❌ Schnellladeoption nur in einer Ausstattungsvariante vorhanden

Kia Soul EV Preis und Fazit

Mit dem Face Lift 2018 wurde genau dort nachgebessert, wo nachgebessert werden musste, nämlich an der Batteriekapazität und somit an der Reichweite. Nichts desto trotz sind auch die Modelle vor 2018 empfehlenswert. Der Kia Soul EV nutzt seine Energie optimal aus, sodass nahezu alles in Reichweite umgesetzt wird. Da die Ladung eines Kia Soul EV über einen Typ 1-Stecker erfolgt, ist ein Mode 3-Verbindungskabel oder eine Wallbox mit integriertem Typ 1- Ladekabel zwingend notwendig. Gebrauchte Kia Soul EV gibt es schon ab 12.000 Euro. Wie jedes Elektrofahrzeug, ist auch der Soul EV umweltschonend, emissionsfrei und befreit von der KFZ-Steuer. 

 

Soul EV (30 kWh) Plug Fahrzeug Details

Allgemein

Kategorie:Kleinwagen (z.B. Polo)
Typ:SUV
Antriebsart:Front
Baureihenstart:01. Dezember 2014
Baureihenende:31. März 2019
Modellreihenstart:21. März 2017
Modellreihenende:31. März 2019
Gebrauchtwagenpreis:12.000

Fahrleistung

Leistung (PS):110 PS
Leistung (kW):80 kW
Höchsgeschwindigkeit:145 km/h
von 0-100 in:11 Sek.

Energieverbrauch

elektr. Reichweite (WLTP):250 km

Kauf & Unterhalt

Bruttolistenpreis:29.490 €

Antrieb & Batterie

Motorart:Permanentmagnet-Synchronmaschine (PSM)
Kapazität:30 kWh

Laden

Ladedauer (DC):kWh: 0 min
Steckertyp (DC):
Wechselstrom = AC:2,3 - 6,6 kW
Phasenanzahl:1-phasig
Ladedauer (AC):2,3kWh: 20 h 0 min
6,6kWh: 6 h 0 min
Steckertyp (AC):Typ 1
Du bist noch immer auf der Suche nach deinem Gebrauchten? Auf unserem Marktplatz findest du:
    ✅  gewerbliche oder private Verkäufer.
    ✅  100% elektrische Fahrzeuge
    ✅  Gebrauchte und Neuwagen