Ferrari bestätigt: Erstes vollelektrisches Modell kommt 2025

Ferrari bestätigt: Erstes vollelektrisches Modell kommt 2025

Samstag, 17. April 2021

Bislang agierte der italienische Sportwagenhersteller Ferrari eher verhalten, wenn es um die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge ging. Allerdings kann die Marke mit dem SF90 Stradale bereits einen Plug-In-Hybriden in seiner Modellpalette vorweisen. In den kommenden zwei Jahren dürfte das SUV Purosangue ebenfalls als Plug-In auf den Markt rollen. Ein reines E-Auto stellte Ferrari mittelfristig aber noch nicht in Aussicht und wusste das auch nachvollziehbar zu begründen. Nun wendet sich das Blatt offenbar doch und es gibt eine offizielle Ankündigung.

Wie die britischen Kollegen des „Car Magazine“ berichten, hat sich John Elkann, seines Zeichens Vorstand und Interims-Geschäftsführer, klar zu einem Ferrari Elektroauto bekannt. Im Rahmen einer Aktionärsversammlung machte er deutlich: „Wir sind sehr gespannt auf unseren ersten vollelektrischen Ferrari, den wir im Jahr 2025 vorstellen wollen“. Zudem ergänzte er: „Wir setzen unsere Elektrifizierungsstrategie weiterhin sehr diszipliniert um“.

Symbolbild Ferrari F8 in Rot Ansicht seitlich vorn

Er versicherte den Aktionären, dass das Ferrari Elektroauto „alles sein wird, was sich die Ingenieure und Designer in Maranello für einen solchen Meilenstein in unserer Geschichte vorstellen können“. Noch im vergangenen Jahr klang das etwas anders – zumindest nach den Worten von Enrico Galliera, dem Marketingvorstand und kaufmännischem Leiter beim Sportwagenhersteller. Er ließ verlauten, dass vor 2025 eben nicht mit einem rein elektrischen Modell zu rechnen sei. Ein ganz ähnliches Statement gab auch der frühere Ferrari-CEO Louis Camilleri Ende 2019 ab.

Als Grund nannten beide die Akkutechnologie. Sie befinde sich noch nicht auf dem Entwicklungsstand, der den hohen Ansprüchen des Unternehmens gerecht werde. Sowohl bei den Ladezeiten, als auch den Reichweiten sahen sie Verbesserungsbedarf. Es scheint also, als hätten sich mittlerweile neue Möglichkeiten aufgetan, die zu einem Umdenken beim italienischen Traditionsunternehmen führen. Konkrete Informationen zum ersten Ferrari Elektroauto liegen zu einem derart frühen Zeitpunkt freilich noch nicht vor. Das „Car Magazine“ spekuliert allerdings, dass ein Sportwagen nach dem Vorbild des Ferrari F8 erwartet werden könne.

Patentskizze zum ersten Ferrari Elektroauto Blick von oben
Fotos: Ferrari (3), Symbolbilder (Titelbild & Mitte), Patentskizze (unten)

Schon im Januar 2020 veröffentlichte das Europäische Patentamt Pläne der Italiener, die für einen elektrisch angetriebenen Zweisitzer bestimmt sind. Dort waren pro Achse jeweils zwei L-förmig konzipierte Antriebsmodule vorgesehen. Gleichzeitig ließ das Patent aber auch die Möglichkeit offen, das Fahrzeug mit einem Verbrenner als Range Extender auszustatten oder es als Plug-In-Hybrid zu konstruieren.