Changan Automobile Elektroautos

Changan Automobile Elektroautos

Wohl eher zu den unbekannten Namen auf dem  europäischen Automobilmarkt gehört Changan. In seinem Heimatland China ist der Hersteller unterdessen einer der wichtigsten Vertreter. Neben einigen Modellen, die bereits über einen elektrischen Antrieb verfügen, treibt Changan seine Pläne für eine emissionsfreie Zukunft voran. So besteht das Vorhaben, ab 2025 nur noch E-Autos oder zumindest Hybride anzubieten – Pkw mit Verbrennungsmotor spielen für Changan dann keine Rolle mehr.

Die Philosophie der Marke Changan Automobile

Fahrzeuge auf den Markt bringen, welche die Kunden begeistern und zufriedenstellen. Das ist eigenen Aussagen zufolge die Aufgabe, der sich Changan verschrieben hat und was die tägliche Motivation für das Unternehmen bietet. Damit in Verbindung steht die Zielsetzung, wechselnde Bedürfnisse zu erkennen und in entsprechendem Maß darauf zu reagieren. Schon allein aus diesem Grund legt Changan einen großen Wert auf Forschung und Entwicklung. Rund um den Globus verteilt, betreibt der Hersteller Standorte, an denen an fortschrittlichen Technologien gearbeitet wird.

Ein 24-stündger und damit rund um die Uhr bereitstehender Service bildet eine Selbstverständlichkeit für den Hersteller. Möglich wird dieses Versprechen, da Changan in mehr als 60 Ländern vertreten ist und über 150.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Konsequent wie kaum eine andere Automobilmarke schaut das chinesische Unternehmen in die Zukunft. Ein emissionsfreies oder zumindest schadstoffarmes Fahren soll ab 2025 mit den eigenen Modellen nur noch möglich sein. Mit anderen Worten: Changan verabschiedet sich dann vollständig von Verbrennungsmotoren. Überwiegend E-Autos und zu einem gewissen Teil auch Plug-In-Hybride sind dann vorgesehen. Entsprechend dieser Vision hat die Marke auch immens in diesen Bereich und dessen Weiterentwicklung investiert. Umgerechnet zwölf Milliarden Euro fließen in diese Technologie.

E-Auto Hersteller Changan Automobile und was die Marke prägt

Durchaus prägend wirken auf Changan, wie auch auf alle anderen chinesischen Autobauer, die Richtlinien der Regierung ein. Sie veranlassen die Unternehmen dazu, sich an einer festgelegten Quote zu orientieren. Einerseits betrifft sie die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs bei den Fahrzeugen mit einem Verbrennungsmotor – andererseits zielt sie darauf ab, einen bestimmten Mindestabsatz von E-Autos sowie Hybriden zu erreichen. Schon allein aus diesem Aspekt heraus werden Marken wie Changan im positiven Sinne in eine Richtung gedrängt. Das Ziel: Emissionen und Umweltbelastungen in China zu reduzieren, aber auch wettbewerbsfähig gegenüber ausländischen Anbietern zu sein.

Ein nicht unwesentliches Merkmal von Changan ist zudem in seiner Zugehörigkeit zu einer strategischen Allianz. In dieser sind außerdem die ebenfalls aus China stammenden Autobauer FAW und Dongfeng vertreten. Das Trio will gemeinsam an Antriebssträngen und Plattformen arbeiten, die in Zukunft die Grundlage für E-Autos bilden. Auch mit Mazda unterhält Changan eine Partnerschaft und dabei bestehen ebenfalls Pläne für reine E-Autos.

Innovationen und Besonderheiten der Marke Changan Automobile als E-Auto Hersteller

Eine der Besonderheiten der Marke Changan besteht darin, dass sie zwar bereits seit vielen Jahrzehnten existiert, die Produktion eigener Fahrzeuge begann aber erst spät. Bis 2009 fertigte das Unternehmen lediglich für andere Partner wie Suzuki und Mazda verschiedene Modelle. Den Bereich der Elektromobilität hat Changan 2016 betreten und sein Angebot vergleichsweise schnell erweitert. Beispiele für eigene E-Autos sind etwa der New Benni EV als Kleinwagen oder der Eado EV als Limousine.

Eine weitere Besonderheit zeigt sich darin, dass Changan einer der wenigen Automobilbauer ist, der einen derart radikalen Schnitt macht und den Ausstieg von der Herstellung von Pkws mit Verbrennungsmotoren wagt. Ab 2025 sollen nur noch E-Autos oder zumindest Hybride angeboten werden.

Die Changan Automobile Unternehmensgeschichte in Fakten

  • schon 1862 entsteht das Unternehmen Changan, die Produktion von Automobilen beginnt jedoch erst Jahrzehnte später
  • gegen Ende der 1980er-Jahre fertigt Changan erstmals Automobile, noch im Auftrag von Suzuki
  • mit dem Changan Star erscheint 2009 der erste markeneigene Pkw
  • 2016 beginnt die Marke mit der Produktion von E-Autos
  • bis 2025 soll die komplette Produktpalette von Changan ausschließlich aus elektrisch angetriebenen Fahrzeugen bestehen