Gaius Elektroautos

Gaius Elektroautos

Das noch recht kleine, aber dafür umso innovativere Startup Gaius ist bisweilen medial kaum in Erscheinung getreten. Dabei kann das Unternehmen mit seinem Scooter ein Elektromobil mit drei Rädern und rein elektrischem Antrieb ein wendiges Nutzfahrzeug vorweisen. Aufgrund seiner vielseitigen Einsatzfähigkeit eignet es sich für die unterschiedlichsten Bereiche: Vom Lieferservice über den Kurier bis hin zu Polizeistreifen – sie alle gehören zur Zielgruppe der Marke Gaius, die in Taiwan und der französischen Hauptstadt Paris niedergelassen ist.

Die Philosophie der Marke Gaius

Die Marke Gaius verbindet in ihrem Team eigenen Aussagen zufolge ein gemeinsamer Traum. Dieser besteht darin, zu einer besseren Zukunft beizutragen. Seinen Anteil dazu leistet das Unternehmen, indem es an emissionsfreien Fahrzeugen arbeitet. Das erste aus dieser Reihe ist ein elektrisch angetriebenes Mobil mit drei Rädern. Es eignet sich für eine große Anzahl unterschiedlicher Einsatzbereiche und ist insbesondere für gewerbliche Kunden interessant.

Darüber schenkt Gaius zwei weiteren Konzepten ein enormes Maß an Aufmerksamkeit. Eines davon befasst sich mit einem innovativen Carsharing-System, welches ebenfalls auf Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb basiert. Außerdem ist eine technische Plattform in Planung, die das autonome Fahren ermöglichen soll. Dafür hat Gaius die Auszeichnung der renommierten Tageszeitung Wall Street Journal erhalten, eines der wichtigsten zehn Technik-Projekte weltweit zu sein.

E-Mobil Hersteller Gaius und was die Marke prägt

Den Hersteller Gaius prägt ein Team innovativer Menschen, die alle der Glaube an eine bessere, emissionsfreie Zukunft vereint. Die Marke besteht aus jungen sowie erfahrenen Ingenieuren, talentierten Designern und Unternehmern mit Weitsicht – so beschreibt sich Gaius selbst.

Kompetenzen besitzt das noch recht junge Startup in nahezu allen Bereichen der Fahrzeugtechnologie: Von Renn- und Sportwagen, über Motorräder bis hin zur Elektromobilität bringt der Hersteller alles Relevante mit, um genau das in die Tat umzusetzen, was es sich selbst als Ziel auferlegt hat. Die Fertigung der Fahrzeugtechnologie erfolgt bei Gaius in Paris sowie an zwei Standorten in Taiwan.

Innovationen und Besonderheiten der Marke Gaius als E-Mobil Hersteller

Wendig, elektrisch angetrieben und vielseitig einsetzbar – das ist der Gaius Scooter, den das Unternehmen entwickelt hat und damit eine wichtige Bedarfslücke zu schließen weiß. Der Hersteller selbst argumentiert damit, dass zunehmend Online-Einkäufe getätigt werden, während der Verkehr in den Städten immer dichter wird und ein enormes Staupotenzial birgt. Für Zustellfahrzeuge ist das somit eine große Herausforderung. Der Gaius Scooter, der kleiner als ein Transporter ausfällt und zudem mehr Sicherheit als ein Motorroller gewährleistet, soll die passende Antwort darauf sein.

Zudem ist das Fahrzeug absolut emissionsfrei unterwegs, da es ausschließlich über einen elektrischen Antrieb verfügt. Es räumt eine Reichweite von maximal 100 Kilometern ein und kann bis zu 90 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit vorweisen. Das Aufladen ist einerseits über eine DIN-A4 große Wallbox möglich oder alternativ induktiv und damit kabellos mit Hilfe einer speziellen Bodenplatte. Die Karosserie des Gaius Elektromobils ist anpassbar, wobei sich als zusätzliche Ausstattung noch Anhänger anbringen lassen.

Die Gaius Unternehmensgeschichte in Fakten

  • das Unternehmen Gaius wird 2010 gegründet
  • der Gaius Scooter ist in Taiwan inzwischen erschienen und soll künftig auch in Europa auf den Markt kommen