SF Motors Elektroautos

SF Motors Elektroautos

Das zum Jahresbeginn 2016 gegründete Unternehmen SF Motors mag zwar noch nicht lange existieren, hat aber binnen kürzester Zeit eine gewaltige Entwicklung vollzogen. Es ist ausschließlich auf die Produktion von E-Autos sowie den dazugehörigen Komponenten spezialisiert. Dafür kann SF Motors mit dem einstigen Tesla-Mitbegründer Martin Eberhard einen prominenten Chefwissenschaftler in seinen Reihen vorweisen. Inzwischen ist der Hersteller, der als Tochtergesellschaft einer chinesischen Unternehmensgruppe entstand, an Standorten rund um den Globus vertreten: so etwa in den USA, in China und in Deutschland. Seine ersten beiden E-Autos enthüllte SF Motors Anfang 2018.

Die Philosophie der Marke SF Motors

Der Gründer von SF Motors, John Zhang, definiert die Unternehmensmission mit der Zielsetzung, E-Autos der nächsten Generation zu entwickeln. Diese Fahrzeuge seien im Hinblick auf die Zukunft wichtig, um somit die Umwelt zu schützen und die bestehende Umweltverschmutzung einzudämmen. Mit dieser Auffassung steht das Unternehmen freilich nicht allein da, denn viele Hersteller formulieren ihre Bestimmung auf diese Weise.

SF Motors geht aber einen Schritt weiter: Nicht allein eine hervorragende Akkutechnologie und ein optimiertes Äußeres seien dafür wichtig. Gleichzeitig spielt es für den E-Auto-Hersteller eine ähnlich wichtige Rolle, dass das Fahrzeug selbst über eine Intelligenz verfügt. Daher möchte die Marke aus dem Silicon Valley ihre Systeme fortschrittlicher konzipieren als das Konkurrenten wie Tesla tun. Ein Beispiel dafür kann etwa eine Überwachung sein, die den Fahrer am Starten hindert, falls er zuvor Alkohol getrunken hat.

Zur Aufgabe macht es sich SF Motors außerdem, die Elektromobilität entscheidend voranzutreiben. Die erworbenen Erkenntnisse will das Unternehmen aber nicht für sich behalten, sondern gewinnbringend mit der Branche teilen und somit eine Hilfe bei der Entwicklung sein.

E-Auto Hersteller SF Motors und was die Marke prägt

Martin Eberhard ist ein entscheidender Kopf im Unternehmen von SF Motors. Er gründete einst den Elektroauto-Pionier Tesla mit, bevor er 2007 wieder ausstieg. Als Chefwissenschaftler bringt er eine enorme Kompetenz für die Technologie mit. Er hatte zudem vor seinem Engagement bei SF Motors mit inEVit seine eigene Firma ins Leben gerufen, die auf die Produktion von Akkus sowie elektrischen Antriebssträngen spezialisiert ist. Mittlerweile fungiert inEVit als weiterhin eigenständiger Anbieter ein Teil von SF Motors. Der Kern des Unternehmens liegt darin, Batteriemodule und Produktionsverfahren so zu entwickeln, dass sie die Herstellung von E-Autos denkbar effektiv ermöglichen.

Als prägend darf zudem verstanden werden, dass SF Motors auf renommierte Zulieferer vertraut, die jedem ein Begriff sein dürften. Zu diesen Partnern gehören Bosch, Samsung, Infineon oder auch Siemens. Sie stellen verschiedene Fahrzeugteile für die E-Autos von SF Motors bereit. Das Unternehmen verfügt des Weiteren über Standorte für die Forschung und Entwicklung in verschiedenen Ländern der Welt und setzt auch auf einen globalen Verkauf der E-Autos.

Innovationen und Besonderheiten der Marke SF Motors als E-Auto Hersteller

Die ersten beiden E-Autos, die SF Motors 2018 präsentierte, sind der SF5 als Kompakt-SUV sowie der SF7 als größerer Crossover-SUV. Sie weisen beide jeweils eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern auf und sind für die sogenannte „schützende Autonomie“ vorbereitet, die ab 2020 freigeschaltet werden soll. Das bedeutet, dass sie dann dementsprechend einen angetrunkenen Fahrer vor dem Start schützen und weitere Funktionen dieser Art bieten.

Als Spezifikation von SF Motors ist es ebenfalls zu verstehen, dass das Unternehmen der erste reine E-Auto-Hersteller ist, dessen Produktionsstandorte in China und in den USA ausschließlich in seinem Besitz sind. Eine interessante Randnotiz zu einem Standort in Mishawka, im US-Bundesstaat Indiana: Dort übernahm SF Motors die ehemalige Fertigungsstätte von AM General. In früheren Zeiten verließ dort der für seinen immens hohen Verbrauch bekannte Hummer die Werkshallen. Nun produziert SF Motors seine emissionsfreien E-Autos an Ort und Stelle.

Die SF Motors Unternehmensgeschichte in Fakten

  • im Januar 2016 wird die Marke SF Motor in Kalifornien geboren
  • mit Martin Eberhard stößt im September 2016 einer der Mitbegründer des E-Auto-Pioniers Tesla zu SF Motors
  • im Oktober 2017 sichert sich SF Motors den Batterie-Hersteller inEVit
  • die ersten beiden E-Autos präsentiert SF Motors im März 2018 mit dem SF5 und dem SF7