SXT Scooters Elektroautos

SXT Scooters Elektroautos

Die Marke SXT Scooters stammt aus Deutschland, genauer gesagt aus der Stadt Lörrach am Rhein. Binnen weniger Jahre ist es dem Unternehmen gelungen, nicht nur eine umfangreiche Palette elektrisch angetriebener Zweiräder zu entwickeln, sondern gleichzeitig auch ein internationales Vertriebsnetz aufzubauen. Inzwischen finden sich die Elektroroller und Scooter etwa auch auf südamerikanischen und australischen Straßen wieder.

Die Philosophie der Marke SXT Scooters

Als zukunftsorientiertes und auf die Zufriedenheit der Kunden ausgerichtetes Unternehmen bezeichnet sich SXT Scooters selbst. Schon allein die Tatsache, dass der Hersteller auf elektrische Antriebe bei all seinen Modellen vertraut, zeigt die innovative Denkweise. Um den Erwartungen der Kunden in vollem Umfang nachzukommen, hat das Unternehmen bereits in rasanter Geschwindigkeit ein großes Netzwerk an Händlern rund um den Globus aufgebaut. Zugleich wächst dieses noch weiter. Das ermöglicht es den Käufern, stets einen erreichbaren Ansprechpartner vor Ort zu haben, falls es Fragen oder eventuellen Reparaturbedarf geben sollte.

E-Mobil Hersteller SXT Scooters und was die Marke prägt

SXT Scooters kooperiert mit insgesamt neun Produktionsstätten in China, die sich für die Fertigung der elektrisch angetriebenen Modelle zuständig zeigen, jedoch auch für andere Marken tätig sind. Fälschlich ist die Annahme, China stünde für eine eingeschränkte Qualität. Speziell im Bereich der Elektromobilität ist diese Denkweise unangebracht, da vielmehr vom größten und am stärksten wachsenden Markt für elektrisch angetriebene Fahrzeuge aller Art zu sprechen ist.

Ein persönlicher Kontakt gilt für SXT Scooters als immens wichtig und aus diesem Grund besucht ein Team des Unternehmens die Standorte jährlich für die Dauer von zwei bis drei Monaten. Dort stehen Punkte wie die Weiterentwicklung, Prozessoptimierung oder auch die Qualitätssicherung im Vordergrund. SXT Scooters achtet außerdem darauf, dass die ausgewählten Produktionsstätten hochqualifiziertes Fachpersonal beschäftigen, da die E-Mobile überwiegend manuell zusammengesetzt werden und eine akribische Qualitätskontrolle stattfindet.

Innovationen und Besonderheiten der Marke SXT Scooters als E-Mobil Hersteller

Das Sortiment der Marke SXT Scooters umfasst vor allem zwei wesentliche Produktkategorien. Das sind die klassischen Scooter, welche mit einem E-Motor ausgestattet sind und auf der anderen Seite Motorroller mit E-Antrieb. Gerade bei den Rollern folgt der Hersteller einem inzwischen gängig gewordenen Prinzip, das auch andere Marken praktizieren: Die Akkus sind kompakt und lassen sich mit einem komfortablen Tragegriff entnehmen. Dadurch ist der Fahrer absolut unabhängig von den vorhandenen Lademöglichkeiten. Er kann seinen E-Roller daher auch bequem in der heimischen Wohnung mit neuer Energie versorgen. SXT Scooters lässt seine Fahrzeuge zwar in China produzieren, die Reparatur und Wartung geschieht jedoch in unmittelbarer Kundennähe an den entsprechend eingerichteten Standorten. Die Firmenzentrale in Lörrach beheimatet zudem ein umfangreiches Ersatzteillager.

Die SXT Scooters Unternehmensgeschichte in Fakten

  • seit dem 11.11.2011 ist die Marke SXT Scooters geschützt
  • im Dezember des gleichen Jahres erscheint das erste Fahrzeug
  • zum Jahresbeginn 2013 verkauft SXT Scooters die ersten straßenzugelassenen Mobile
  • schnell wächst die Modellpalette und zugleich die Zahl der Vertriebspartner, die selbst in Australien angesiedelt sind
  • die ersten beiden großen Elektroroller präsentiert SXT Scooters Anfang 2015
  • noch im September des gleichen Jahres enthüllt die Marke den leichtesten E-Scooter der Welt
  • zum Jahresanfang 2018 begeistert SXT Scooters mit einer umfangreichen Vorstellung neuer E-Mobile