Honda SUV e:concept – der geheimnisvolle Dreitürer

Honda SUV e:concept – der geheimnisvolle Dreitürer

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Letzten Monat hat der japanische Hersteller im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung den Honda SUV e:concept in Peking vorgestellt. Bei dem Konzeptmodell handelt es sich um einen aufgebockten,  Crossover und soll ein mögliches Zukunftsdesign beim rein elektrisch geplanten Serienmodell aufzeigen. Vorerst wird der Honda SUV e:concept nur für den chinesischen Markt verfügbar sein. Ob anschließend weitere Auslieferungsregionen folgen, steht noch nicht fest.

Batteriekapazität, Motorleistung, Reichweite und weitere genaue technische Daten zum Elektro-SUV wurden bisher nicht bekannt gegeben. Allerdings werden Sicherheits- und andere Assistenzsysteme explizit hervorgehoben: So soll der Honda SUV e:concept mit einem omnidirektionalen Sicherheitssystem der nächsten Generation ausgestattet werden. Darin eingebunden sind verbesserte Erkennungs-, Vorausschau- und Entscheidungsfähigkeiten. Außerdem soll ein 360°-Radar die gesamte Umgebung des Fahrzeuges erfassen können und damit mehr Fahrsicherheit ermöglichen. Noch in diesem Jahr möchte Honda in China die ersten Demonstrationstests des neuen omnidirektionalen ADAS (Advanced driver-assistive systems) starten. Ein weiteres Assistenzmittel wird in Form der nächsten Generation Honda Connect eingebaut. Damit wird nicht nur eine Smartphone-Einbindung integriert, sondern auch eine von künstlicher Intelligenz gesteuerte Assistenten-Schnittstelle ermöglicht und drahtlose Updates Over-The-Air für die Fahrzeug-Software.

Neuer Honda SUV mit Elektroantrieb Ansicht von schräg hinten

Optisch hat Honda auch mit seinem ersten Elektrowagen Honda e Mut und Kreativität bewiesen. Auffällig ist nicht nur die verlängerte Front, das minimalistische Äußere und die elegante Linienführung, sondern auch dass der e:concept trotz seiner SUV-Größe ein Dreitürer werden soll. Ob diese Optik für das Serienmodell übernommen wird, ist noch nicht sicher. Honda möchte nach eigenen Angaben aber frische und unterhaltsame Fahrzeuge auf den Markt bringen.

Neuer Honda SUV mit Elektroantrieb Ansicht von schräg vorne
Fotos: Honda (3)

Zwar hat Honda bereits Ende 2019 angekündigt, mehr auf Elektromobilität zu setzen, stellte zur Auto China 2020 aber auch einen Plug-In-Hybrid vor: der CR-V wird als weiterer SUV der Unternehmensflotte vorgestellt. Auch hier sind technische Details noch ein Geheimnis. Allerdings wird der Verkaufsstart auf den Anfang nächsten Jahres gesetzt.