Hyundai Staria – der futuristische Kompaktvan

Hyundai Staria – der futuristische Kompaktvan

Mittwoch, 24. März 2021

Der Kompaktvan Staria des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai soll noch im ersten Halbjahr diesen Jahres digitale Weltpremiere feiern. Für den Moment gibt es die ersten neuen Details zum Van, der vermutlich als Verbrenner, aber auch als Hybrid oder voll elektrische Variante angeboten wird. Weitere Informationen zum Modell sollen bis dahin noch folgen.

Optisch ist der Staria mit dem Sion von Sono Motors zu vergleichen. Das Exterieur erhält ein futuristisches Design. Die Stromlinienform unterstützt die Aerodynamik des Elektroautos. Eine platte Front beherbergt rechteckige, tiefe Scheinwerfer und breite Tagfahrleuchten. Kupferfarbene Akzente werden an den Außenspiegeln und der Front eingesetzt. Auf den ersten offiziellen Fotos ist auch ein auffälliger Kühlergrill mit Wabenstruktur zu sehen. Ob dieser auch bei der Elektro-Variante zu finden ist, ist noch unklar. Das Heck ist an den Außenseiten mit senkrechten Rückleuchten versehen, die mit ihrem „Parametric-Pixel“-Design an den IONIQ 5 (Submarke von Hyundai) anknüpfen. Durch den Einsatz von Chromleisten an einzelnen Stellen soll die hochwertige Optik zum Vorschein kommen.

Fotos: Hyundai (2)

Im Innenraum des Fahrzeuges befindet sich viel Platz und es herrscht ein großzügiges Raumgefühl. Dafür sorgen vor allem die großen Panoramafenster und die weit heruntergezogene Frontscheibe, die gemeinsam potentieller Enge entgegenwirken. Insgesamt können bis zu neun Personen komfortabel darin Platz nehmen. Der Fahrer des Hyundai Staria kann sich über ein volldigitales Cockpit und dessen knapp 10-Zoll-Display freuen. Der Wählhebel wird von Shift-by-Wire-Tasten ersetzt. 

Technische Daten zum Kleinbus gibt es noch nicht. Da der Hyundai Staria vermutlich wie seine anderen Familienmitglieder auf einer Multiantriebsplattform kommt, dürften verschiedene Antriebsarten zur Auswahl stehen – auch rein elektrisch. Klar ist aber, dass der Hersteller das Modell nicht nur im privaten, sondern auch im gewerblichen Bereich anbieten möchte.