DOD (Depth of discharge)

Aus dem Englischen übersetzt, handelt es sich hier um den Entladungsgrad. Alternativ lässt sich auch von der Entladungstiefe sprechen. Alle Begriffe meinen das Gleiche und geben an, welche Energiemenge dem Akku entnommen wurde. Beträgt die Entladungstiefe 100 Prozent, bedeutet das einen komplett entleerten Energiespeicher. Dementsprechend ist der DOD genau gegenteilig zum Ladezustand zu verstehen, bei dem dieser Wert in dem genannten Fall 0 Prozent beträgt. Üblich ist es, den DOD in Prozent anzugeben, nicht ganz so häufig auch in Amperestunden.