MG 5 EV als erster Elektrokombi

MG 5 EV als erster Elektrokombi

Freitag, 16. Oktober 2020

Noch nicht allzu bekannt und trotzdem schon ein Pionier: Von der ehemals britischen Marke – jetzt ein Teil von SAIC (China) – gibt es nun den ersten rein elektrischen Kombi. Bisher ist nur der Elektro-SUV MG ZS EV und der HS Plug-In der Marke bekannt. Der MG 5 EV ist bereits in Großbritannien erhältlich und möglicherweise demnächst in anderen europäischen Ländern. Das Modell baut auf der Plattform des Roewe Ei5, einem Fahrzeug aus dem chinesischen Automobilmarkt, auf. 

Optisch ist der MG 5 EV mit einem herkömmlichen Kombi wie dem Skoda Octavia oder einem Volkswagen Passat vergleichbar. Um einem Kombi gerecht zu werden, bringt der MG 5 EV ein ordentliches Kofferraumvolumen mit sich und schafft Platz für 578 bis 1.456 Liter. Das Fahrzeug gibt es in fünf verschiedenen Lackfarben: rot, weiß, schwarz, blau und silber.

Fotos: MG

Der 4,54m lange Kombinationskraftwagen wurde mit einer 52,5kWh-Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet und erzielt damit eine Reichweite von 340km. Im Stadtverkehr soll die Reichweite sogar um etwa 100km wachsen können. Per Schnelllade-Funktion soll der Akku in weniger als einer Stunde von 0 auf 80% aufgeladen sein. Der Elektromotor leistet maximal 115 kW bzw. 150 PS und schafft es in etwa 8 Sekunden von 0 auf 100 kmh.

Fotos: MG, Rechtslenker in Großbritannien

Preislich ordnet sich das Basismodell aktuell bei 24.495 Pfund in Großbritannien ein. Umgerechnet könnte man also von etwa 31.000€ ausgehen. Abzüglich der aktuellen Umweltprämie gäbe es somit einen Elektrokombi schon ab ca. 22.000€. Neben dem Basismodell gibt es noch ein Exclusive Paket, sind die vorderen Sitze mit einer Heizung und der Fahrersitz mit einer Lordosenstütze ausgestattet.