Preise zur neuen Generation des Renault Zoe stehen fest

Preise zur neuen Generation des Renault Zoe stehen fest

Dienstag, 02. Juli 2019

Mitte des vergangenen Monats wurde er in aktualisierter Form enthüllt, nun sind die Preise bekannt. Das in Europa sowie auf dem deutschen Markt am häufigsten verkaufte Elektroauto startet ab 21.900 Euro, zuzüglich Akkumiete. Ab Ende Juli haben die Interessenten die Gelegenheit, den Stromer vorzubestellen. Neben den veröffentlichten Preisen gibt es eine weitere Neuigkeit rund um den Zoe.

Das Basismodell des Renault Zoe ist zu einem Preis von 21.900 Euro, zuzüglich der Akkumiete erhältlich. Demnach kostet die aktualisierte Generation ebenso viel, wie die bisher aktuelle Standardversion – mit dem Unterschied, dass diese noch über eine Batteriekapazität von 22 kWh verfügt. Der im Juni präsentierte Zoe kommt unterdessen schon mit einem 41 kWh großen Energiespeicher daher. Diese Ausführung wird als Life Z.E. 40 angeboten und soll es laut WLTP-Zyklus auf eine Reichweite von bis zu 316 Kilometern schaffen.

Renault Zoe Elektroauto 2019_2

Alternativ dazu steht der Zoe auch mit einer Akkukapazität von 52 kWh bereit. Diese verspricht dann bis zu 390 Kilometer mit einer Aufladung. Der Preis hier: 23.900 Euro, ebenfalls zuzüglich Batteriemiete. Noch mehr Komfort räumt die Modellversion Experience ein. Sie lässt die Wahl zwischen zwei Motorisierungen: Entweder mit einem 80-kW-Antriebsstrang ab 24.900 Euro oder mit einer Leistung von 100 kW, die dann 25.900 Euro kostet. Die Top-Ausstattung hält schließlich der Renault Zoe Intens bereit, für den 27.900 Euro fällig werden.

Bei allen Versionen haben die Kunden auch die Möglichkeit, den Akku zu kaufen, statt zu mieten. Unabhängig von der Kapazität fallen dafür 8.090 Euro an. Die Garantie gilt für eine Dauer von acht Jahren oder alternativ 160.000 Kilometern. Dann soll der Energiespeicher mindestens noch eine Leistungsfähigkeit von 66 Prozent gegenüber der ursprünglichen Ladekapazität aufweisen – so das Versprechen des französischen Autobauers.

Renault Zoe Elektroauto 2019_1
Fotos: Renault (3)

In einer weiteren Variante gibt es den Zoe in Zukunft auch mit einer Anhängerkupplung, die der Thüringer Partner Rameder beisteuert. Gleichzeitig haben die Besitzer eines Modells ab Baudatum Juni 2018 die Möglichkeit, dieses Feature nachzurüsten. Der Preis dafür beträgt 519 Euro. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass der Stromer ohne Anhängelast zugelassen wurde. Folglich lassen sich keine Anhänger, sondern lediglich Fahrradträger befestigen.

Den Zoe bietet Renault nunmehr seit 2013 an. Eigenen Angaben zufolge verkauften die Franzosen bis Ende Mai dieses Jahres etwa 150.000 Fahrzeuge. Allein in Deutschland sind mehr als 22.000 Zoes zugelassen. Noch bis Ende 2020 ist der Stromer hierzulande mit einem Nachlass von 4.000 Euro verfügbar, der im Rahmen des Umweltbonus gewährt wird. Noch ist nicht vollends bekannt, wann die Auslieferung dieser neuen Generation beginnt.