Sion: E-Auto mit Solarenergie tourt durch Deutschland

Sion: E-Auto mit Solarenergie tourt durch Deutschland

Donnerstag, 17. Mai 2018

Reichweitenangst und Sorgen, dass die kommende Ladestation zu weit entfernt ist? Diese Sorgen brauchen sich Fahrer des Sion nicht zu machen. Hinter dem Elektroauto steckt Sono Motors, ein Startup aus der bayerischen Landeshauptstadt München, dem es gelungen ist, eine besondere Innovation zu entwickeln. Das Fahrzeug hat seine Stromtankstelle gewissermaßen selbst dabei – dank integrierter Solarzellen.

Der Sion ist das weltweit erste E-Auto, welches serienmäßig hergestellt wird und seine Batterie über das Sonnenlicht selbst aufladen kann. Das Prinzip ist simpel wie logisch zugleich – trotzdem ist bislang kein anderer Hersteller dazu gekommen, ein solches Fahrzeug zu entwickeln. Die Solarzellen sind direkt in die Karosserie integriert und finden sich im Dach, an den Seiten, dem Heck sowie der Motorhaube wieder.

Bezüglich des Materials setzt Sono Motors auf Polycarbonat. Das soll dem Elektroauto eine besondere Leichtbauweise gewährleisten und wodurch es möglichst effizient unterwegs ist. Ein weiterer Vorteil: Polycarbonat gilt als absolut kratzfest, sodass sich das Risiko unliebsamer Schäden geringer zeigt. Insgesamt kommen 330 Solarzellen im Elektroauto unter. Sie sind dazu im Stande, den Sion sowohl während des Fahrens, als auch im Stand mit Energie zu versorgen. Allein durch das Sonnenlicht – so verspricht der Münchener Hersteller – sammelt der Sion täglich Strom für 30 Kilometer. Die Reichweite bei vollem Akku liegt bei 250 Kilometern.

Elektroauto Sion mit Solarzellen_1

Gleichzeitig ist das E-Auto auch für bidirektionales Laden geeignet. Das bedeutet, dass es nicht nur selbst Energie aufnimmt, sondern diese bei Bedarf auch abgeben kann, um andere elektrische Geräte oder einen anderen Sion zu laden. Das Startup ist aktuell mit seinem ersten Elektroauto in insgesamt 17 deutschen Städten – von Lübeck bis Freiburg – unterwegs. An verschiedenen Terminen sollen Interessenten die Möglichkeit erhalten, sich bei einer Probefahrt mit dem Solar-E-Auto selbst von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Das Startup plant, den Sion 2019 auf den Markt zu bringen. Rund 4.000 Vorbestellungen sind bereits eingegangen. Preislich veranschlagt Sono Motors 16.000 Euro für das Fahrzeug ohne Batterie. Diese lässt sich entweder mieten oder für weitere 4.000 Euro hinzukaufen.