Zhiji L7 – Kabellos laden?

Zhiji L7 – Kabellos laden?

Dienstag, 04. Mai 2021

In China wurde jetzt ein Elektroauto vorgestellt, welches den Ladevorgang von Grund auf revolutionieren könnte. Die E-Limousine Zhiji L7 soll nämlich kabelloses Laden ermöglichen. Hinter dem fast zwei Jahre jungen Unternehmen steckt der chinesische Hersteller SAIC, Hi-Tech Park Zhangjiang und der Online-Markt Alibaba. Erste Reservierungen des ersten Modells der Marke sind bereits möglich.

Der Zhiji L7 soll Anfang 2022 in zwei Versionen zu erwerben sein. Die erste Version bekommt einen 93 kWh großen Akku, der nach NEDC-Zyklus eine Reichweite von 615 km ermöglicht. Bei der zweiten Variante nimmt die Batterie eine Größe von 115 kWh an und legt damit 1.000 km Strecke zurück. Marktstart für Version 2 soll allerdings etwas später erfolgen. Angetrieben wird die Limousine von zwei Elektromotoren, die gemeinsam eine Leistung von 403 kW (548 PS) und ein Drehmoment von 700 Nm erbringen. Damit schafft der Wagen es im Allradmodell innerhalb von 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die zugleich futuristisch, sportlich, aber auch elegante Limousine kommt vollgepackt mit jeder Menge modernster Technik. Das bisher beeindruckendste Merkmal ist die Fähigkeit induktiv zu laden. Über das kabellose Ladesystem des Zhiji L7 können mit 11 kW Leistung innerhalb einer Stunde 80 km Reichweite geladen werden. Aber auch autonomes Fahren ist ein Thema. Für dieses Vorhaben  bekommt das Modell diverse Kameras, Lidar, Millimeterwellen- und Ultraschall-Radar verpasst. Welches Level des Selbstständigkeit dabei im Visier der Hersteller ist, ist noch unklar. Über der Frontscheibe befindet sich außerdem eine Kamera, die während der Fahrt Landschaftsaufnahmen aufzeichnen kann. Ein besonderes Gimmick hilft vor allem Fußgängern: Eine Kameraprojektion zeigt anderen Verkehrsteilnehmern an, ob der L7 am Zebrastreifen abbremst. Außenspiegel kommen nicht zum Einsatz, stattdessen übermitteln Kameras an den Türen über kleine Displays das Geschehen an die Fahrer*innen. Auffällig ist auch das Design der Front.

Innenraum des Elektroautos Zhiji L7
Fotos: Zhiji (3)

Im Innenraum spiegelt sich die Eleganz in Holzelementen wider, die auf moderne Displays treffen. Ein 39-Zoll-Smart-Screen mit 4K-Auflösung erstreckt sich über die gesamte Armatur. Dazu kommt ein weiteres Bediendisplay in der Mittelkonsole. Wie viel genau der Zhiji L7 kosten soll, wurde noch nicht verraten. Ob und mit welchen Funktionen genau er den Markt erobert, wird sich ebenfalls noch zeigen – und das in einem knappen halben Jahr. Bei allen futuristischen Ankündigungen auch aus rechtlicher Sicht kaum vorstellbar.