Sur-Ron Elektroautos

Sur-Ron Elektroautos

Die chinesische Marke Sur-Ron ist mit dem Ziel angetreten, Zweiräder mit elektrischem Antrieb auf den Markt zu bringen. Sie gilt innerhalb der Branche längst nicht mehr als eine Unbekannte. Dabei setzt der Hersteller auf zwei wesentliche Aspekte: Einer davon ist es, die E-Motorräder permanent zu optimieren. Die andere Zielstellung besteht darin, die Mobile mit Intelligenz auszustatten. Das Light Bee sowie der White Ghost sind die ersten beiden Zweiräder von Sur-Ron und haben dem Unternehmen dabei geholfen, international bekannt zu werden.

Die Philosophie der Marke Sur-Ron

Umweltfreundliche Fortbewegung soll zur Gewohnheit werden: So die Forderung, der Sur-Ron nachgeht. Dementsprechend hat sich das Unternehmen ausschließlich auf den Elektroantrieb fokussiert. Außerdem stehen Zweiräder im Mittelpunkt der Markenphilosophie. Sie dienen dazu, bequem und lokal emissionsfrei von einem Ort zum anderen zu gelangen, wobei auch der Fahrspaß nicht zu kurz kommen soll.

Sur-Ron hat sein Unternehmen auf zwei Standorte aufgeteilt und ist dabei systematisch vorgegangen. Eines der Teams ist in Chongqiing ansässig. Diese chinesische Stadt gilt als die Metropole des Landes schlechthin, wenn es um die Industrie für Automobile und Motorräder geht. Dort arbeitet der Part des Herstellers, der an den fahrtechnischen Eigenschaften forscht und diese weiterentwickelt. Das zweite Team von Sur-Ron ist in Hangzhou niedergelassen. Dieser Standort gilt wiederum als die „Internet-Hauptstadt“ Chinas. Demnach liegt es nahe, dass der Hersteller dort seine Mitarbeiter für die Entwicklung intelligenter Funktionen für seine E-Motorräder versammelt hat.

Die Marke hat letztlich auch deswegen so gehandelt, um im Segment elektrisch angetriebener Zweiräder zum Branchenführer zu avancieren. Gleichzeitig ist es eine eigens auferlegte Bestimmung von Sur-Ron, der Welt zu beweisen, wie zeitgemäß und anspruchsvoll chinesisches Design sein kann.

E-Mobil Hersteller Sur-Ron und was die Marke prägt

Taucht der Name Sur-Ron auf, dann werden damit in aller Regel an erster Stelle Motorräder mit elektrischem Antrieb assoziiert und genau das ist es auch, was das Unternehmen prägt. Ebenfalls charakteristisch für die Marke und ihre Produkte ist, dass diese zwar Motorräder mit einem sportlichen Design sind, sich allerdings nicht als Rennmaschinen einordnen lassen.

Vielmehr sind sie als Zweiräder für den Einsatz in der Stadt oder schlichtweg als Fortbewegungsmittel für Pendler zu verstehen. Ebenso gelten die vergleichsweise günstigen Preise der Elektromotorräder als ein typisches Merkmal. Nicht ganz gewöhnlich ist die Methode, die Sur-Ron Zweiräder auch über Online-Versandhäuser zu vertreiben. So bietet etwa das chinesische Ebay-Pendant Aliexpress die Modelle an.

Innovationen und Besonderheiten der Marke Sur-Ron als E-Mobil Hersteller

Den Erfolgsweg hat Sur-Ron mit dem Light Bee E-Motorrad beschritten. Obwohl es nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist, gilt es als innovativ. Oftmals wird es als eine Mischung aus einem Zweirad und einem Motorrad beschrieben. Mit seinen acht Pferdestärken erreicht es eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern. Es eignet sich insbesondere als Spaßmobil für den Offroad-Bereich.

Der Nachfolger, der auch auf den Straßen zum Einsatz kommen darf, ist der Sur-Ron White Ghost. Dieser erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern und kommt mit etwas mehr als 13 PS auch etwas kraftvoller daher. Die Besonderheit besteht darin, dass es drei Fahrmodi aufbietet. Der Economy-Modus ist für eine besonders energiesparende Mobilität vorgesehen, wodurch bis zu 100 Kilometer Reichweite realistisch sind. Etwas dynamischer geht es voran, wenn sich der Fahrer für Sport entscheidet. Überholmanöver lassen sich am besten mit dem Turbo-Modus bewältigen. Hier steigert das Elektromotorrad seine Leistung für die Dauer von 20 Sekunden um 20 Prozent. Das geht erwartungsgemäß auf Kosten der Akkukapazität. Darüber hinaus ist das Mobil mit Extras wie einem ABS-System, einer Traktionskontrolle, Kurvenlicht oder schlüssellosem Starten versehen.

Die Sur-Ron Unternehmensgeschichte in Fakten

  • mit dem Ziel, elektrisch angetriebene Motorräder und Fahrräder zu produzieren, entstand Sur-Ron im Dezember 2014
  • 2017 präsentiert die chinesische Marke das E-Motorrad Light Bee, welches allerdings nicht für die Straße zugelassen ist
  • es folgt mit dem White Ghost 2018 abermals ein Motorrad mit Elektroantrieb, jetzt auch mit Straßenzulassung