HEPA-Filter

HEPA ist die Kurzform von „High Efficiency Particulate Air“ und beschreibt damit einen Hochleistungs-Filter, der Schwebstoffe aus der Luft abweist. Es lässt sich hier vom Nonplusultra sprechen, wenn es um hochwirksame Filter geht. Ihren Ursprung haben sie vor allem im medizinischen Bereich, wo sie OP-Räume oder Intensivstationen steril halten. Besonders öffentlichkeitswirksam beeindruckte Elektroauto-Hersteller Tesla bei der Präsentation seines Model X mit der Information, das Fahrzeug besitze einen solchen Filter. Bakterien, Pollen und Smog haben dadurch keine Chance, in den Innenraum zu gelangen. Selbst gegen Biologische Waffen sei dieser HEPA-Filter wirksam, ließ Tesla-CEO Elon Musk verlauten. Feinstaub und Smog stellen insbesondere in Ländern wie China oder Indien ein gesundheitliches Risiko dar, das Folgen wie Schlaganfälle, Lungenkrebs oder Herzerkrankungen mit sich ziehen kann. Da der HEPA-Filter laut Tesla mehrere Hundert Mal so effizient sei wie die Filtersysteme herkömmlicher Fahrzeuge, können die Passagiere eine absolut saubere Luft genießen. Selbst die Umgebungsluft reinigt das Filtersystem nachweislich mit.