Chinesischer Hersteller Chery sieht Deutschland als wichtigen Markt

Chinesischer Hersteller Chery sieht Deutschland als wichtigen Markt

Mittwoch, 12. September 2018

Geht es um alternative Antriebe, führt kein Weg an China vorbei – schließlich gilt das Land der aufgehenden Sonne auch als Zugpferd der Elektromobilität. Einer von vielen Belegen dafür ist der 1997 gegründete Hersteller Chery. Er richtet allmählich seinen Blick auch nach Europa, wo er in Deutschland seine rein elektrischen Fahrzeuge nicht nur anbieten möchte, sondern sich zugleich mit einem Entwicklungszentrum niederlassen wird.

Diese aktuellen Informationen hat Chen Anning, seines Zeichens Präsident des Herstellers Chery, im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) verraten. Schon länger gibt es eine stetig wachsende Nachfrage nach SUVs zu beobachten. Diesen Trend verfolgt auch der chinesische Autobauer und plant aus diesem Grund, den europäischen Markt mit einem solchen Modell zu betreten.

Chery Exeed Elektro SUV_1
Fotos: Chery (2)

Dieses erste Fahrzeug wird dann das Chery Exeed sein, das ab 2020 auch hierzulande verfügbar sein soll. Den Wagen präsentierte die Marke schon im vergangenen Jahr auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA). Mit einer integrierten Sprachsteuerung, dem übersichtlichen Cockpit inklusive eines Touchscreens wusste das Modell bereits für Aufmerksamkeit zu sorgen. Im Zuge der Vorstellung gab es die Information, dass dieses SUV mit einem rein elektrischen Antrieb, als Plug-in-Hybrid sowie als Vollhybrid vorgesehen ist. Mit welchen konkreten Eckdaten der Stromer aufwartet, kann noch nicht vermeldet werden. Dafür dürfte allein der anvisierte Preis von rund 30.000 Euro ein reizvolles Argument sein.

Genau das ist auch die Intention von Chery, denn das Unternehmen traut es sich zu, es mit den deutschen Marken wie BMW, Volkswagen und Daimler-Benz aufnehmen zu können. Den Verkauf plant das Unternehmen auf drei verschiedenen Wegen. Neben Vertragshändlern und dem Vertrieb über das Internet möchte Chery seine Elektroautos auch in Showrooms ausstellen und auf diese Weise Interesse wecken. Einer der ersten dieser Art entsteht dann wohl in Frankfurt. In der Mainmetropole sieht das Unternehmen einen Entwicklungsstandort vor. Der Bau läuft noch in diesem Jahr an und Chery befindet sich bereits auf der Suche nach Fachpersonal. Künftig sollen dort Arbeitsplätze für mehrere hundert Menschen geschaffen werden.