Erste Elektro-Lkws von Volvo Trucks fahren 2019 vor

Erste Elektro-Lkws von Volvo Trucks fahren 2019 vor

Donnerstag, 19. Juli 2018

Die Elektromobilität ist auch im Bereich der Nutzfahrzeuge längst angekommen. Erst kürzlich traten dazu renommierte Hersteller wie Renault Trucks, MAN oder Mercedes die dazu passenden Beweise an, indem sie ihre neuen Modelle für die im September stattfindende IAA Nutzfahrzeuge ankündigten. Jetzt zieht auch Volvo Trucks nach und gibt die wichtigsten Eckdaten zu seinem Elektro-Lkw bekannt, der auf der Messe zu sehen sein wird.

Nach Hannover bringt das schwedische Unternehmen seinen E-Lastkraftwagen FE Electric mit. Im Rahmen der Messe, die vom 20. bis zum 27. September andauert, können die Besucher den 27-Tonner begutachten. Dieser ist als lokal emissionsfreier Lastkraftwagen für die Abfallentsorgung konzipiert. An dessen Entwicklung war mit Faun der europaweit führende Aufbauhersteller für diese Fahrzeugkategorie beteiligt.

Ein ganz wesentlicher Vorteil eines solchen Lkws mit E-Antrieb ist, dass er zeitlich sehr flexibel eingesetzt werden kann. Von ihm geht keine Lärmbelästigung aus – besonders hilfreich, wenn er etwa in den frühen Morgenstunden unterwegs ist. Im Umkehrschluss entlastet das den Verkehr zu einem späteren Zeitpunkt des Tages. Beim Volvo FE Electric sorgen zwei Elektromotoren für eine Gesamtleistung von 370 kW. Als Energiespeicher sind Akkus mit einer Kapazität im Bereich von 200 und 300 kWh vorgesehen. Sie ermöglichen eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern mit einer Aufladung, was sich im innerstädtischen Bereich als absolut ausreichend herausstellen dürfte.

Volvo FL Electric Elektro LKW
Fotos: FL Electric / Volvo FE Electric (oben) ©Volvo Trucks

Schon im Mai dieses Jahres hatte Volvo unterdessen den FL Electric enthüllt. Der elektrische 16-Tonner soll seinen Einsatzbereich vornehmlich im städtischen Lieferverkehr sowie bei kommunalen Serviceleistungen finden. Die Reichweite dieses Modells liegt bei rund 300 Kilometern, die von der Anzahl der verbauten Batteriepacks abhängt. Volvo Trucks bietet zwischen zwei und sechs dieser Pakete an, die jeweils 50 kWh und damit maximal 300 kWh liefern. Der FL Electric ist bereits im Einsatz und wird unter anderem von einer Göteborger Spedition genutzt.

Ab dem kommenden Jahr verkauft Volvo Trucks sowohl den FL Electric als auch den FE Electric offiziell. Der schwedische Hersteller reagiert damit einerseits auf die Nachfrage und das Interesse an elektrifizierten Nutzfahrzeugen. Andererseits steht Volvo Trucks für eine nachhaltige sowie emissionsfreie Stadtentwicklung. Der ebenfalls zur Volvo Gruppe gehörende Hersteller Volvo Buses verkauft seit 2010 elektrifizierte Busse. Dessen Kompetenz konnte auch bei den beiden E-Lkws einfließen.