Honda plant ein kompaktes E-Auto mit Hilfe aus China

Honda plant ein kompaktes E-Auto mit Hilfe aus China

Donnerstag, 24. Mai 2018

Ein Elektroauto zum kleinen Preis anbieten – das ist ein Ziel, das sich eine ganze Reihe von Herstellern auf die Fahne geschrieben hat, die sich auf diesem Markt positionieren möchten. Dieses Vorhaben gibt es auch beim Fahrzeugbauer Honda. Während es bislang im Bereich der Elektromobilität um das Unternehmen aus Tokio vergleichsweise ruhig geblieben war, sickern nun ambitionierte Pläne durch.

Über die Strategie von Honda berichtet das japanische Wirtschaftsblatt Nikkei. Dort heißt es, dass die Marke eine Kooperation mit CATL eingegangen ist. Hinter dem Kürzel verbirgt sich die Langversion Contemporary Amperex Technology, wobei hier vom größten Akkuhersteller Chinas zu sprechen ist. Dementsprechend wird der neu hinzugewonnene Partner die Energiespeicher für das erste E-Auto von Honda liefern.

Zu diesem Fahrzeug gibt es ebenfalls die ersten Eckdaten. Es basiert auf dem Honda Jazz, der seit 2014 angeboten wird und mittlerweile in der vierten Generation erhältlich ist. Dieser erfüllt das Kriterium des besagten Kleinwagens und auch der anvisierte Verkaufspreis von umgerechnet 15.600 Euro spricht für eine erschwingliche Anschaffung. Alles andere als klein ist hingegen die geplante Stückzahl. Jährlich möchte Honda global 100.000 Elektroautos verkaufen. Zum besseren Verständnis: Abgesehen von Teslas Model-3 gibt es im Segment der E-Mobilität zumindest bislang keine vergleichbare Produktivität.

Honda Elektroauto Urban EV Concept
Fotos (2): Honda Urban EV Concept

Partner CATL tritt im Zusammenhang mit Honda nicht erstmalig in der Berichterstattung auf. Die Liste der weiteren Marken, die vom Hersteller beliefert wird, ist ein Who-is-Who der Branche: BMW, Daimler, Renault, Nissan, VW oder auch die PSA Group finden sich dort wieder. Neben dem ersten Elektroauto, dessen Marktstart Honda für 2020 vorsieht, soll die Kooperation mit CATL in Zukunft auf weitere Fahrzeuge ausgedehnt werden.

Im Vorjahr präsentierte Honda auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) mit dem Urban EV Concept ein Konzeptfahrzeug mit rein elektrischem Antrieb und einem Retro-Design. Vom Honda Jazz weicht dessen Optik jedoch stark ab, sodass das erste E-Auto der Marke in einem anderen Gewand vorfahren dürfte.