Neuvorstellung: Hyundai enthüllt Lifestyle-SUV Kona

Neuvorstellung: Hyundai enthüllt Lifestyle-SUV Kona

Mittwoch, 28. Februar 2018

Schon Anfang dieses Monats hatte es Hyundai angekündigt, nun ist es am letzten Tag des Februars geschehen: Der südkoreanische Fahrzeugbauer schickt den Kona als sein nächstes Elektroauto ins Rennen. Beeindrucken dürfte das Modell vor allem mit seiner Reichweite, die bis zu 470 Kilometer betragen kann. Dazu gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten zur Farbwahl und eine Reihe hilfreicher Assistenzsysteme. Zur Auswahl steht die emissionsfreie Alternative zum herkömmlichen Kona mit zwei Batterieausführungen.

Der schwächere der beiden Akkus verfügt über eine Kapazität von 39 Kilowattstunden. Damit spendet er dem neuen Hyundai E-Auto Energie für bis zu 300 Kilometer. Die leistungsstärkere Variante stellt 64 Kilowattstunden bereit – damit schafft es der Fahrer im Idealfall auf bis zu 470 Kilometer. Das ist zweifelsohne eine Ansage der Marke aus Seoul.

Der Hyundai Kona kann sich daher mit dem Opel Ampera-e messen, wobei dessen maximale Reichweite mit 520 Kilometern angegeben wird. Das Aufladen geht vergleichsweise zügig vonstatten: An Schnellladestationen ist das SUV nach 54 Minuten zur Weiterfahrt bereit – dieser Wert gilt für beide Akku-Typen. Die Höchstgeschwindigkeit des Hyundai Kona ist auf 167 Stundenkilometer begrenzt.

 

Hyundai Kona Elektroauto 2018Fotos: Hyundai (2)

 

Optisch vermag sich das SUV nur geringfügig von seinem Pendant mit Verbrennungsmotor zu unterscheiden. Markanteste Merkmale sind die geschlossene Frontpartie oder die leicht abgeänderten Felgen. Was aber das E-Auto auch auszeichnet, sind zahlreiche intelligente Assistenzsysteme. Davon bietet die emissionsfreie Variante gar etwas mehr als die mit Kraftstoff angetriebene. Für Sicherheit sorgt etwa ein Notbremsassistent im Zusammenspiel mit einem Frontkollisionswarner. Ein Spurhalteassistent und eine Geschwindigkeitsregelanlage sind ebenfalls erwähnenswert.

Den neuen Hyundai Kona bietet der Hersteller in sieben verschiedenen Karosseriefarben an. Dazu besteht noch die Option, eine Zweifarbenlackierung zu wählen, oder das Dach weiß zu halten. In der Gesamtheit räumt Hyundai 21 verschiedene Farbkombinationen ein. Erscheinen wird das neue Elektroauto im Sommer. Zum preislichen Rahmen ist bisweilen noch nichts Konkretes bekannt.